Ein Überblick: Was macht ein Payment Service Provider (PSP)?

Beitragsdatum

Payment Service Provider (PSP) bieten Unternehmen eine schnelle und sichere Möglichkeit, Zahlungen zu akzeptieren und abzuwickeln. Sie stellen eine effiziente und kostengünstige Zahlungsabwicklungslösung dar, die Unternehmen eine breite Palette an Zahlungsmethoden bietet. In diesem Blog werden wir einen Überblick über die Funktionen und den Wert eines PSP geben.

1. Was ist ein Payment Service Provider (PSP)?

Ein Payment Service Provider (PSP) ist ein Dienstleister, der dir bei der Abwicklung und Verwaltung deiner Zahlungen hilft. Wenn du ein Unternehmen betreibst, kann ein PSP bei der Akzeptanz von Kreditkarten, Debitkarten, Online-Banking, elektronischen Geldbörsen und anderen Zahlungsmethoden zur Seite stehen. 

Du kannst die Dienste eines PSP nutzen, indem du eine Verbindung zu seiner Plattform herstellst. Diese Plattform ermöglicht es Ihnen, Zahlungen zu akzeptieren und zu verarbeiten, die deinen Kunden in Rechnung gestellt werden. Einige PSPs bieten auch Software an, die es dir ermöglicht, Zahlungen von mehreren Quellen zusammenzufassen. So kannst du schneller und effizienter arbeiten. 

Ein PSP kann auch dazu beitragen, das Risiko von Betrug und Geldwäsche zu minimieren, indem er bestimmte Sicherheitsmaßnahmen wie Zwei-Faktor-Authentifizierung und biometrische Identifizierungsverfahren einsetzt. So kannst du sicherstellen, dass deine Kunden ihre Zahlungen sicher und schnell verarbeiten können. 

Insgesamt bietet ein PSP Ihnen einen unkomplizierten Zugang zu einer Vielzahl von Zahlungsmethoden, sodass Sie Ihren Kunden ein reibungsloses und sicheres Zahlungserlebnis bieten können.

2. Weshalb sind PSPs für Unternehmen so wesentlich?

Als Payment Service Provider (PSP) ist es das Ziel, Unternehmen bei der Abwicklung von Zahlungen und Transaktionen zu unterstützen. Dazu bieten sie eine Reihe von Dienstleistungen an, die es Unternehmen ermöglichen, ihre Geschäfte sicher und effizient zu betreiben. Dies kann beinhalten, Zahlungen zu akzeptieren, Zahlungen zu verarbeiten, Sicherheitsmaßnahmen zu implementieren, Kundenservice zu bieten und vieles mehr.

Durch diese Dienstleistungen können Unternehmen die Zahlungsprozesse und Transaktionen vereinfachen, indem sie sicherstellen, dass alle Zahlungen schnell und reibungslos abgewickelt werden. Außerdem können sie auch die Kosten senken und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit erhöhen.

Kurz gesagt, PSPs bieten Unternehmen eine Vielzahl von Funktionen, die dazu beitragen, ihre Geschäftsabläufe zu verbessern.

3. Welche Zahlungsarten sollte ich in meinem Onlineshop anbieten?

Abläufe schön und gut. Besonders, wenn du in Gründung eines neuen Onlineshops bist, ist  eine der wichtigsten Entscheidungen, die du treffen musst, die Wahl der richtigen Zahlungsart, unabhängig von welchem PSP du sie beziehst.

Die Verfügbarkeit verschiedener Zahlungsoptionen ist essenziell für ein funktionierendes Online-Geschäft. Mit der richtigen Kombination an Bezahlmethoden kannst du deine Umsätze steigern und deinen Kundenservice auf ein höheres Niveau heben.

Es gibt viele verschiedene Arten von Payment im E-Commerce. Am häufigsten sind Kreditkarte, Debitkarte, PayPal und Rechnungskauf. Aber es gibt noch viele weitere Optionen wie zum Beispiel Apple Pay (in Österreich seit 2019 verfügbar) oder Google Pay (ebenfalls 2019 in Österreich verfügbar geworden) – vor allem in Märkten mit hoher Mobile Nutzung. Jede dieser Zahlungsoptionen hat Vor- und Nachteile, die du kennen solltest bevor du dich entscheidest welche du anbietest.

Kreditkarten sind eine sehr beliebte Zahlungsmethode im E-Commerce, da sie einfach und bequem sind. Viele Menschen bevorzugen es damit zu zahlen, da es keine direkte Überweisung erfordert. Der Nachteil ist jedoch, dass manche Menschen eine Abneigung gegenüber den Gebühren haben, die Kreditunternehmen für Transaktionen erheben.

Debitkarten sind ähnlich wie Kreditkarten insofern, dass sie auch ohne direkte Überweisung genutzt werden können und man nur den Betrag begleichen muss den man auch tatsächlich ausgeben möchte. Der Vorteil gegenüber Kreditkarten ist hierbei jedoch, dass keine Gebühren anfallen – was ideal für Kunden ist die nicht gerne Gebühren zahlen möchten. PayPal ist eine weitverbreitete Zahlungsmethode im E-Commerce, insbesondere in Europa und Amerika.

PayPal ermöglicht es Kunden ihre Bestellungen schnell und unkompliziert zu bezahlen ohne ihre Bankdaten preisgeben zu müssen – was viele Kunden schätzen. Allerdings kann man mit PayPal nicht immer alle Waren bezahlen – was für manche Kunde ein Nachteil sein kann.

Rechnungskauf ist besonders für Neukunden interessant da sie so ohne Risiko bestellen können und die Ware erst nach Erhalt des Produktes bezahlen müssen. Allerdings besteht hierbei auch stets das Risiko des Nichtzahlens und somit des Ausfalls des Kaufpreises – was für viele Händler unattraktiv ist.

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten um online zu bezahlen – aber diese 4 Methoden bilden eine solide Grundlage für jedes Onlinegeschäft. Wenn du dir überlegst, welche dieser Zahlungsarten du anbietest solltest du dich gründlich informieren um herauszufinden welches am besten zu deinem Geschäftsmodell passt, denn besonders im Bereich B2B und B2C E-Commerce kommt es meist zu gewissen Spezifika, die viele Unternehmen nicht am Schirm haben. 

Wenn du einen Payment Service Provider persönlich sprechen möchtest, wende dich gerne an unsere Payment Partner, hier steht dir jeweils ein Experte persönlich zur Verfügung. 

4. Schlussfolgerung

Ich hoffe, dass dieser Artikel Dir einen guten Überblick über Payment Service Providers (PSPs) gegeben hat. Sie sind eine schnelle, sichere und unkomplizierte Möglichkeit, Deine Online-Zahlungen abzuwickeln. Sie bieten eine Reihe von Dienstleistungen an, die von der Zahlungsabwicklung über die Integration und den Support bis hin zu anderen technischen Diensten reichen. 

Mit einem PSP kannst du das Beste aus deinem Zahlungsverkehr machen. Es ist wichtig, dass du den richtigen PSP für deine Bedürfnisse auswählst, basierend auf deinen Anforderungen (Onlineshopsystem, POS-Kasse, etc.) und der Art der Zahlungen, die du bearbeiten möchtest. 

Es gibt viele Optionen, aber du solltest sicherstellen, dass die Option, die du wählst, alle deine Anforderungen erfüllt. Schlussendlich solltest du dir sicher sein, dass dein PSP eine zuverlässige und sichere Zahlungsabwicklung liefert, die Deinen Erwartungen entspricht.

Solltest du bei der Auswahl oder deinen Onlineshop-Projekt Unterstützung brauchen, wende dich gerne an uns

MEHR
ARTIKEL